Zimtschnecke
Zimtschnecke: Immer eine Sünde wert Bild © Colourbox.de

Iris von Stephanitz vom Backhaus im Hessenpartk hat ein leckeres Rezept für Hefe-Zimtschnecken dabei.

Zutaten Teig:

  • 500 g Mehl (Type 550er)
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 40 g Hefe
  • Etwas lauwarme Milch
  • Zusätzliches Mehl zum Auswallen

Zutaten Belag:

  • 1-2 Becher Schmand
  • Zucker
  • Zimt
  • Geriebene Mandeln
  • Rosinen

Alle Zutaten für den Belag werden mengenmäßig je nach Geschmack verwendet.

Zubereitung:

Die Hefe in etwas lauwarmer Milch und etwas Zucker auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die aufgelöste Hefe dort hineingeben und mit den übrigen Zutaten schnell zu einem Hefeteig verkneten. Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis sich das Teig-Volumen verdoppelt hat.

Den Teig anschließend mit den Händen noch einmal kräftig durchkneten, bis ein glatter Kloß entsteht. Den Hefeteig mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig mit dem Gemisch aus Schmand, Zucker, Zimt, geriebenen Mandeln und Rosinen bestreichen. Dabei rundherum einen kleinen Rand stehen lassen. Das Rechteck von der Längsseite her aufrollen und in fingerdicke Streifen schneiden. Diese so entstandenen Schnecken auf ein Backblech setzen und nochmals abgedeckt gehen lassen. Die Hefe-Zimtschnecken bei 175 °C 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und servieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.03.2018, 16:00 Uhr