Kabeljau, Zitrone und Dill auf einem Holzbrett.
Bild © Imago

Rezept von Gregor Engels von "Fisch Franke" in Frankfurt am Main.

Zutaten:

  • 4 Kabeljau Loins à 200 g
  • 2 Salatgurken
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • schwarzen Pfeffer
  • Salz
  • 1 Bund Dill
  • Olivenöl
  • 2 Zitronen
  • 4 Bögen Pergamentpapier
  • Küchengarn

Zubereitung:

Die Gurken waschen, schälen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen und in die Gurke in 5 Millimeter dünne Halbmonde schneiden. Die Schalotten fein würfeln und in Butter anschwitzen. Die Gurken kurz und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Dill vom Stängel zupfen, fein schneiden und unter die Gurken mischen.

Die Zitronen heiß abwaschen und trocknen. Dünne Zesten (feine Streifen) von der Schale reißen. Anschließend die Zitrone schälen und in Scheiben schneiden. Vier Bögen Pergament auf circa 40 x 40 cm Größe schneiden und jeweils in der Mitte mit Olivenöl leicht bestreichen. Erst die Gurken, danach den gewürzten Kabeljau und zum Schluss die Zitronenscheiben und Zesten auf das Papier setzen.

Das Pergament dicht verschließen und an den Enden mit Küchengarn zuknoten. Diese Pakete auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200° C für 15-18 Minuten garen.

Dazu passen kleine Kartoffeln (Drillinge) sehr gut.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 04.01.2019, 16:00 Uhr