Käsekuchen mit Boden
Käsekuchen ist einfach immer wieder lecker. Bild © Imago

Birgit Günther von der Konditorei Günther hat ein Rezept für Käsekuchen mit Löffelbiskuitboden im Gepäck.

Rezept für eine 26er Springform

Zutaten für den Boden:

  • 60 g Butter
  • 150 g Löffelbiskuits

Zutaten für den Belag:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 Eier
  • Salz
  • 450 g Doppelrahmfrischkäse
  • 300 g saure Sahne
  • 120 g Zucker
  • 3 EL Speisestärke

Zubereitung Boden:

Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Löffelbiskuits in einem Blitzhacker (alternativ in einem Gefrierbeutel mithilfe einer Teigrolle) fein zerkrümeln. Die Kekskrümel mit der geschmolzenen Butter verkneten. Anschließend die Masse in der Springform verteilen und gut andrücken. Danach kalt stellen.

Zubereitung Füllung:

Den Backofen auf 160 ° C(Umluft 140° C) vorheizen. Für den Belag die Zitrone heiß abwaschen und trockentupfen. Die Schale fein abreiben. Die Frucht halbieren und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Frischkäse, der sauren Sahne,  dem Zucker, der Zitronenschale, einem Esslöffel Zitronensaft und der Stärke gründlich und gut glatt rühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Füllung auf dem Löffelbiskuitboden verstreichen. Etwa 60-70 Minuten backen. Den Kuchen in der  Springform vollständig abkühlen lassen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.02.2018, 16:00 Uhr