Kasseler-Rippchen mit Sauerkraut

Rezept von Stephanie Kowalt, Köchin im Landgasthof "Zur Linde" in Weilrod.

Zutaten Kassler:

  • 800 g Kassler, am Stück
  • 150 g Schinkenspeckscheiben
  • 100 g Backpflaumen, entsteint
  • 1 Pack. Blätterteig
  • 1 Eigelb, zum Bestreichen

Zutaten Sauerkraut:

  • 1 EL Butterschmalz
  • 400 g Sauerkraut
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 TL Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Püree:

  • 400 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 60g Butter
  • 30 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung Sauerkraut:

Das Sauerkraut zusammen mit dem Apfelsaft, dem Butterschmalz und den Gewürzen in einem Topf etwa 15 Minuten lang weich kochen. Anschließend abkühlen lassen.

Zubereitung Püree:

Zunächst die Kartoffeln in Salzwasser weichkochen. Anschließend durch eine Presse drücken. Mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer, der Sahne und der Butter zu einem Püree schlagen und auskühlen lassen.

Zubereitung Kassler:

Mit einem Messer in das Kassler mittig ein Loch schneiden und die Backpflaumen einfüllen. Eventuell mit Hilfe eines Kochlöffelstiels nachstopfen.

Den Blätterteig ausrollen. Die Schinkenspeckscheiben auflegen. Anschließend das Sauerkraut und darauf das Püree gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.

Das Kassler auf das untere Ende legen und mit dem Blätterteig aufrollen. Mit dem Eigelb bestreichen und circa 20 Minuten bei 200° C backen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.12.2018, 16:00 Uhr