Kräuteromlette
Bild © Colourbox.de

Ein Rezept von Juliane Fuchs aus Gießen

Zutaten:

  • 12 Eier
  • 1 Bund Kräuter der Saison (bunt gemischt, was man mag)
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 50 - 100 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Eier in eine große Schüssel aufschlagen, die Kräuter waschen, abschütteln und je nachdem welche man sich ausgesucht hat eventuelle von den Stielen abzupfen. Anschließend alle Kräuter klein schneiden.

Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und mit etwas Ei aus der großen Schüssel einpinseln. Den Parmesan darüber reiben und eine paar Kräuter darüber streuen. Die restlichen Kräuter zu den Eiern geben. Den Blätterteig mit einem Teigrädchen in Streifen von 2 auf 20 cm schneiden und diese in sich eindrehen. Die gedrehten Blätterteigstreifen wieder auf das Backpapier auf dem Backblech legen und nach Backanleitung des Blätterteiges backen. Die Butter in einer großen heißen Pfanne schmelzen und die Eier mit den Kräutern mit Salz und Pfeffer gewürzt unter aufschlagen hineingeben und bei mittlerer Temperatur von einer Seite goldbraun ausbacken. Eventuell einen Deckel auf die Pfanne geben damit das Ei von der Oberseite stocken kann.

Ist das Ei fast durchgehend gestockt, wird es zur typischen Omeletteform in der Mitte zusammengeklappt und auf einer Platte angerichtet. Die fertigen Käsestangen aus dem Ofen nehmen und um das Omelette verteilen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.07.2019, 16:00 Uhr