Maronendessert, Maronentorte, Nachtisch, Dessert, Torte
Maronendessert Bild © Colourbox.de

Der Herbst ist da, die passenden Temperaturen auch. Da kommt ein herrlich, herbstliches Maronendessert doch gerade richtig. Christa Gombel, Köchin und Besitzerin des "Maison Rambaud" in Greifenthal verrät das Rezept.

Rezept für acht Personen

Zutaten Teigboden:

  • 125g Butter
  • 80g Zucker
  • 3 Eier
  • 75g Mehl
  • 2 EL. Kakao
  • ein halber TL Backpulver

Zutaten Krokantböden:

  • 150g Puderzucker
  • 45g Mehl
  • 45ml Orangensaft
  • 45g flüssige Butter
  • 75g fein gehackte Walnüsse
  • 1 TL Orangenabrieb von einer unbehandelten Orange

Zutaten Füllung:

  • 200ml Sahne
  • 200g Crème double (Doppelrahm)
  • 30g Zucker
  • 100g Maronenkonfitüre
  • 50g Johannisbeergelee

Zubereitung Teigboden:

Die Butter mit dem Zucker verrühren und die Eier einzeln zufügen. Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und danach mit der Eiermasse verrühren. Den Teig in eine 26er Springform füllen und bei 160 Grad und Umluft etwa 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Zubereitung Krokantböden:

Für die Krokantböden alle Zutaten gut verrühren und für ein bis zwei Stunden kalt stellen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Krokantmasse dünn auf das Backpapier streichen und circa zehn Minuten goldgelb backen. Mit einem Ausstechförmchen aus dem warmen Krokant 16 Kreise mit fünf Zentimeter Durchmesser ausstechen. In der gleichen Größe und Form aus den Kakaoböden acht Kreise ausstechen. Diese einmal waagrecht durchschneiden und mit Johannisbeergelee bestreichen. Den oberen Teil mit Maronenkonfitüre bestreichen.

Zubereitung Füllung:

Sahne, Crème double und Zucker mit dem Handmixer aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Anschließend kreisförmig auf die Maronenkonfitüre spritzen. Einen Krokantboden darüber legen. Nochmals Crème aufspritzen und mit einem Krokantboden bedecken. Die Krokantblätter bleiben in einer verschlossenen Blechdose einige Tage frisch. Man kann sie bereits am Vortag zubereiten.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 24.10.2018 16 Uhr