Bärlauch-Pesto
Von März bis Juni ist Bärlauch-Saison. Bild © Pixabay

Thorben Laas von der Berghütte Hoherodskopfklause hat ein leckeres Rezept für Nudeln mit Bärlauchpesto dabei, dazu gibt es Roastbeef-Scheiben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g gekochte Nudeln
  • 12 Datteltomaten
  • 1 Spitzpaprika
  • 600 g Roastbeef
  • 1 Bund Bärlauch
  • 3 EL Cashewkerne
  • 100 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl fürs Pesto
  • 100 ml Olivenöl zum Anschwenken
  • Salz, Paprikapulver
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Cashewkerne im Ofen bei 160° C zehn Minuten rösten. Den Bärlauch waschen und die Blätter abzupfen. Den Bärlauch mit den Cashewkernen, der Hälfte des Parmesans und dem Olivenöl in einem Mörser oder einer Küchenmaschine zerkleinern. Wenn ein feiner Brei entstanden ist, den restlichen Käse zugeben und soweit zerkleinern, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist.

Das Roastbeef parieren (vom Fett befreien), mit etwas Salz und geschrotetem Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl von allen Seiten anbraten. Für 10-15 Minuten bei 120°C im vorgeheizten Backofen ziehen lassen. Die Spitzpaprika und die Datteltomaten waschen und putzen. Die Spitzpaprika in kleine Würfel schneiden und die Tomaten halbieren.

In einer großen Pfanne beides mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die gekochten Nudeln und 4-6 Esslöffel Bärlauchpesto mit in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anschwitzen, dabei mehrmals durchschwenken. Nach ca. fünf Minuten mit Salz abschmecken.

Die Nudeln auf Teller verteilen und etwas Parmesan darüber reiben. Das Roastbeef aus dem Ofen holen und mit Alufolie bedeckt etwas ruhen lassen. Danach in Scheiben schneiden und auf die Nudeln geben.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 06.04.2018, 16:00 Uhr