Bärlauch-Pesto

Ein Rezept für 4 Personen von Thorben Laas aus der "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten für das Pesto:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 4 EL Cashewkerne
  • 200 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl

Zutaten für die Nudeln:

  • 800 g gekochte Nudeln
  • 12 Datteltomaten
  • 2 Paprika (bunt)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 ml Olivenöl zum Anschwenken
  • Salz, geschroteter Pfeffer, Muskat

Zubereitung des Bärlauchpesto:

Die Cashewkerne im Ofen bei 160°C 10 Minuten rösten. Den Bärlauch waschen und von den Stielen zupfen, mit den Cashewkernen, der Hälfte des Parmesans und dem Olivenöl in einem Mörser alles zu einer Art Brei mörsern. Sollte die Masse zu Flüssig sein, noch Parmesan dazu geben bis sie die gewünschte Konsistenz hat.

Zubereitung der Nudeln mit Bärlauchpesto:

Die Paprika und Datteltomaten waschen und putzen. Die Paprika in kleine Würfel schneiden und die Tomätchen halbieren. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

In einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl den Knoblauch mit den Paprikawürfeln und den halbierten Tomaten anschwitzen. Nun die Nudeln und das Pesto dazu geben und auf mittlerer Hitze unter mehrfachem schwenken anschwitzen.

Nach circa 5 Minuten mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Anschließend auf Teller verteilen und nach Wunsch Parmesan darüber reiben.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten für Bärlauchpesto

Als Brotaufstrich mit Bergkäse

Zutaten:

  • Bauernbrotscheiben
  • Butter
  • Bärlauchpesto
  • Bergkäse, gerieben

Zubereitung:

Bauernbrotscheiben antoasten oder mit Butter in einer Pfanne ausbacken. Die gerösteten Brotscheiben mit Bärlauchpesto bestreichen und geriebenem Bergkäse bestreuen. Die Brotscheiben kann man auch in Häppchen schneiden und als Fingerfood reichen.

Bärlauch-Kräuter-Quark

Zutaten:

  • 4TL Bärlauchpesto
  • 250gr Speisequark oder Schmand

Zubereitung:

Das Pesto wie beschrieben zubereiten und 4 TL Pesto mit dem Speisequark verrühren. Der Bärlauch-Kräuterquark eignet sich prima als Brotaufstrich oder zu Brezeln und zum Dippen für Rohkost.

Tipps zur Aufbewahrung von Pesto

Das Pesto bewahren Sie am besten in einem Schraub- oder Weckglas im Kühlschrank auf. Das Pesto sollten Sie circa 2 bis 3mm dick mit Öl bedecken. So ist es etwa 2-3 Wochen haltbar.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.03.2019, 16:00 Uhr