Putenpfanne

Rezept von Thorben Laas, Koch der Berghütte Hoherodskopfklause in Schotten.

Zutaten:

  • 600 g Putenbrust
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Karotte
  • 10 Cocktailtomaten
  • 50 ml Weinbrand
  • 200 ml Brühe
  • 200 g Bohnen, eingekocht
  • 400 g Reis, gekocht
  • 40 g Butter
  • Salz
  • rote, grüne und schwarze Pfefferkörner
  • Orangenpfeffer
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung:

Den Reis in der Brühe weichkochen, abschütten und zunächst beiseite stellen. Die Putenbrust parieren und in mundgerechte Streifen schneiden. In einer großen heißen Pfanne mit Öl scharf anbraten.

Die verschiedenen Pfeffersorten in einen Mörser geben und mörsern. Nun die Putenbrust schwenken und mit der Pfeffermischung würzen.

Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und dazu geben. Die Karotte schälen und mit einem Buntmesser in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben.

Sobald die gezogene Flüssigkeit einreduziert ist mit dem Weinbrand ablöschen und diesen anschließend zum Flambieren anzünden.

Die Karottenscheiben, Bohnen und Cocktailtomaten zugeben und schwenken. Den gekochten Reis mit in die Pfanne geben, mit etwas Brühe aufgießen und einkochen lassen. Die Butter zufügen, unterheben und mit den Gewürzen nach Belieben abschmecken.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 11.01.2019, 16:00 Uhr