Cordon Bleu

Rezept für vier Personen von Thorben Laas, Restaurant „Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

Cordon Bleu

1 kg Schweinerücken
300 g Champignons
50 g geräucherter Schweinbauch           
1 kleine Zwiebel
100 g Edamer
2 Eier
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
Paniermehl
Rapsöl zum Braten
Schmalz


Kartoffel-Champignonsalat

500 g mehlige Kartoffeln
500 g Champignons
200 g geräucherter Schweinebauch
1 kleine Zwiebel
200 ml Brühe
20 g Butter
1 kleiner Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Essig, Rapsöl

Zubereitung:

Cordon Bleu

Den Schweinerücken parieren (vom Fett befreien) und im Schmetterlingsschnitt in vier Schnitzel schneiden. Den Speck würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Die Champignons achteln und mit in die Pfanne geben. Alles gut anschwitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Edamer dazu geben, umrühren, in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

Die Eier in einer Schüssel verquirlen und das Paniermehl in eine andere Schüssel geben. Die Schnitzel gleichmäßig klopfen ohne das Löcher im Fleisch entstehen und mit Salz und Pfeffer würzen. In die Mitte jedes Schnitzels etwas von der Champignons geben. Die Schnitzel zuklappen und den Rand leicht mit dem Fleischklopfer festklopfen. d danach erst durch das Ei ziehen und dann ins Paniermehl geben und dieses gut andrücken. In einer heißen Pfanne mit viel Öl und Schmalz von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Die Zitrone in Scheiben schneiden und auf die fertigen Cordon Bleus legen. Mit dem Kartoffelsalat zusammen anrichten.


Kartoffel-Champignonsalat

Die Kartoffeln in Salzwasser mit Schale kochen. Sobald sie weich sind das Wasser abgießen und die noch heißen Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen.

Den geräucherten Schweinebauch würfeln und in einer Pfanne mit etwas Butter knusprig anbraten. Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und zum Speck in die Pfanne geben. Die Champignons vierteln und ebenfalls mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, durchschwenken und mit Brühe aufgießen. Danach heiß über die Kartoffeln geben und vorsichtig unterheben. Vor dem Essen eine gute  Stunde ziehen lassen.

Je nach Flüssigkeitsmenge Essig und Öl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch in Ringe schneiden und darüber streuen.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.01.2020, 16:00 Uhr