Kalbsrücken in Tomatensauce

Rezept von Thorben Laas, Restaurant "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

800 g Kalbsrücken
1 rote Zwiebel
2-4 Chilis, je nach Geschmack
6 Strauchtomaten
1 Becher Crème fraîche
½ kleinen Bund Petersilie
50 g Butter
400 g Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
200 g Karotten
3 Eier
Salz
Muskat
gemahlener Pfeffer, bunter Pfeffer
Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Die rote Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf mit etwas Rapsöl anschwitzen. Die Chilis in Ringe schneiden und zufügen. Die Tomaten würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die gezogene Flüssigkeit unter gelegentlichem Umrühren einköcheln lassen bis eine schöne dickflüssige Soße entstanden ist. Die Petersilie fein hacken und mit der Crème fraîche unterrühren, danach nochmals abschmecken.

Die Kartoffeln, Zwiebel und Karotten schälen. Danach alles mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Die Masse leicht ausdrücken und die Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat unterrühren. In einer Pfanne mit Öl kleine Rösti ausbacken und diese im Backofen bei 120° C warmstellen bis alle Puffer fertig sind.

Den Kalbsrücken parieren und in vier gleich große Steaks schneiden. Die Steaks leicht mit dem Fleischklopfer klopfen. Mit Salz und buntem Pfeffer würzen. Die Steaks mit etwas Rapsöl von beiden Seiten scharf anbraten. Nach dem letzten Wenden die Temperatur reduzieren und Butter mit in die Pfanne geben.

Die Steaks mit den Röstis und der feurigen Tomatensoße anrichten.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.02.2020, 16:00 Uhr