Kasseler mit roten Zwiebeln und Backpflaumen

Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof „Zum Löwen“ in Hasselbach.

Zutaten

Kasseler

4 Scheiben Kasselerrücken, a 180 g
500 g rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Wacholderbeeren
5 EL Raps-, Sonnenblumen- oder Albaöl
300 ml Rotwein
100 g Backpflaumen, entsteint
200 ml Kalbsfond
2 EL Speisestärke
1 Bund glatte Petersilie
Salz
Pfeffer


Kartoffelpüree

400 g mehlig kochende Kartoffeln
30 ml Sahne
60 g Butter
50 g geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Kasseler

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in dünne Ringe bzw. Scheiben schneiden. Wacholderbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Zwei Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch und Wacholder bei mittlerer Hitze fünf Minuten anbraten. Die Zwiebeln mit 200 ml Rotwein ablöschen und weitere zehn Minuten ohne Deckel kochen lassen. Die Backpflaumen halbieren und zufügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Drei Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch von jeder Seite drei Minuten anbraten. Das Fleisch danach im Ofen bei ca. 80° C warm stellen. Den Bratensatz mit Kalbsfond und 100 ml Rotwein ablöschen und fünf Minuten ohne Deckel kochen lassen. Danach mit etwas angerührter Speisestärke abbinden und nochmals aufkochen. Die Petersilie zupfen, fein hacken und unter die Zwiebeln mischen. Das Kasseler mit den Zwiebeln und der Rotweinsauce servieren.


Kartoffelpüree

Die Kartoffeln schälen und vierteln. Den Knoblauch schälen und zusammen mit den Kartoffeln in einem Topf mit reichlich Wasser weichkochen.
Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln mit Sahne, Butter, Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuss pürieren.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 10.01.2020, 16:00 Uhr