Quarkbällchen

Rezept von Birgit Günther,  Konditormeisterin „Günthers Konditorei & Bäckerei“, Alsfeld.

Zutaten:

Für die Bällchen:
250g Quark 20%
Prise Salz
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
250g Weizenmehl
1 Tl Backpulver
150g Zucker
Zimt
ca. 2,5l Sonnenblumen Öl

Für die Füllung:
200g Äpfel
1 Essl. Butter
1 Tl Ingwersirup
20g frischer Ingwer in Scheiben

Zubereitung:                                                                        

Den Quark mit dem Zucker und den Eiern aufschlagen, Mehl mit Backpulver sieben. Das gesiebte Mehl unter die Quarkmasse rühren. Die Masse in kleine Kugel formen z.B. mit einem Eisportionierer. Öl in den Topf geben, auf 175°C erhitzen und die Bällchen ca. 5min darin goldbraun ausbacken. Danach auf ein Papierhandtuch legen. Zucker und Zimt mischen und die Quarkbällchen darin zuckern.                                                                                                          

Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Die Butter im Topf schmelzen die Äpfel darin glasig dünsten. Dann den Sirup und den Ingwer dazu und ca. 3 Min. dünsten. Danach den Ingwer herausnehmen, die Äpfel pürieren und auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen die Füllung mit einem Spritzbeutel in die Quarkbällchen füllen. Mit Puderzucker absieben und servieren.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 30.01.2020, 16:00 Uhr