Winterlicher Eintopf

Rezept für vier Personen von Stephanie Kowalt vom Landgasthof Zur Linde.

Zutaten:

600 g Rinderbrust
150 g Karotten
500 g Steckrüben
250 g Wirsing
100 g Rosenkohl
1 Zwiebel
3 EL Butterschmalz
2 Prisen Zucker
2 EL Apfelessig
80 g Graupen
3 Stängel Petersilie
Salz
Schwarzer Pfeffer
Muskat
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken

Zubereitung:

1,5 Liter Wasser mit dem Lorbeerblatt und den Nelken in einem großen Topf zum Kochen bringen. Darin die Rinderbrust etwa anderthalb Stunden weichkochen. Danach das Fleisch aus der Brühe nehmen und in einen Zentimeter große Würfel schneiden. Den Topf mit der Brühe beiseite stellen. Karotten, Steckrüben, Zwiebeln schälen und in einen Zentimeter große Würfel schneiden. Den Rosenkohl putzen und vierteln. Aus dem Wirsing den Strunk entfernen und in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden.

In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Karotten zugeben, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Steckrüben und Rosenkohl mit in den Topf geben und kurz mit anbraten. Danach mit Essig und der Fleischbrühe ablöschen. Anschließend aufkochen lassen, die Graupen zufügen und leicht köcheln bis die Einlage fast weich ist. Erst dann den Wirsing zufügen. Weiterkochen bis alles gar ist. Die Rindfleischwürfel zum Eintopf geben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Die Petersilie grob hacken und vor dem Servieren über den Eintopf streuen.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 27.01.2020, 16:00 Uhr