Perlhuhnkeulen im Bräter

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz, "Landgasthof zum Löwen" in Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 8 Perlhuhn-Keulen á 90 g mit oder ohne Knochen
  • 1 Flasche Apfelwein 0,7 L
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 El Tomatenmark
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 mittlere Karotten
  • 2 Äpfel (Elstar oder Jonagold)
  • 300 g Champignons, in Scheiben geschnitten oder geviertelt
  • einige Thymian- und Rosmarinzweige
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Albaöl zum Braten
  • 2 cl Calvados zum Flambieren

Zubereitung:

Die Perlhuhn-Keulen würzen, mit Albaöl in einem Schmortopf rundherum kräftig anbraten und dann wieder aus dem Topf nehmen. Die Zwiebel-, Speck- und Karottenwürfel im Topf unter Rühren einige Minuten braten. Mit Tomatenmark unter stetigem Rühren anrösten. Die Hitze zurücknehmen, das Geflügel wieder einlegen, mit dem Calvados begießen und flambieren.

Den Apfelwein und die Brühe aufgießen, die Kräuter zugeben und mit und mit offenem Bräter bei 140 °C Ober- & Unterhitze für ca. 40 Minuten im Ofen belassen. Die Äpfel schälen, vierteln und 10 Minuten vor Garzeitende zum Huhn geben. Die Champignonscheiben oder -viertel in wenig Albaöl anbraten und während der letzten 5 Minuten der Garzeit hinzufügen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls notwendig die Soße mit etwas angerührter Speisestärke andicken.

Dazu schmeckt wunderbar frisches Baguette oder Rosmarinkartoffeln. Für Rosmarinkartoffeln einfach gegarte kleine oder geviertelte Kartoffeln in Olivenöl mit frischem Rosmarin und Salz knusprig braten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.09.2020, 16:00 Uhr