Apfelstrudel

Ein Rezept von Sonja Helming, Konditormeisterin und Schokoladen-Sommelière.

Zutaten:

für den Strudelteig:

  • 220g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

für die Füllung:

  • ca. 1kg Äpfel (z.B. Jona Gold, Boskop)
  • 80 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 150 g Rumrosinen
  • 50 g Walnüsse fein gemahlen
  • 100 g Walnüsse geröstet, grob gehackt
  • 50 g Butter

Zubereitung:

Für den Strudelteig alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig anschließend für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Äpfel waschen, schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Alle Zutaten außer der Butter in einer Schüssel mischen. Ein sauberes Geschirrtuch mit Mehl bestreuen und den fertigen Strudelteig so dünn wie möglich ausrollen, dann auf das Geschirrtuch legen und mit dem Handrücken zu einem Rechteck ziehen, bis das Handtuch darunter zu erkennen ist.

Butter schmelzen und die Teigränder mit der Butter bestreichen. Die Äpfel-Rosinen-Nuss-Masse im unteren Drittel auf den Teig verteilen, die Ränder frei lassen. Danach die Teigränder einschlagen und den Teig mit Hilfe des Handtuchs aufrollen. Den Strudel auf ein Backblech mit Backpapier setzten und mit Butter bestreichen. Ca. 40 Min. bei 190 °C backen, dazwischen immer wieder mit Butter bestreichen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren!


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.10.2020, 16:00 Uhr