Apfeltorte

Ein Rezept für eine Springform mit 28 cm Durchmesser von Alina Klügling, "Café Merci" in Bad Soden.

Zutaten:

für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei

für die Füllung:

  • 1 l Apfelwein
  • 200 g Zucker
  • 60 g Speisestärke
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 kg säuerliche Äpfel

für die Haube:

  • 300 g Schmand oder Crème fraîche
  • 100 g Zucker
  • 500 g geschlagene Sahne
  • Vanillezucker oder Vanillearoma nach Geschmack
  • Ca.80 ml Apfelwein
  • 10 g Sahnesteif
  • Eierlikör oder Zimt zum Verzieren

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker, Butter, Ei zu einem Teig kneten. Den Teig anschließend 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und in die gefettete Springform legen.

Apfelwein mit Zucker aufkochen. Speisestärke und Vanillezucker mit kaltem Wasser anrühren. Dann in den kochenden Apfelwein rühren, kurz aufkochen und abkühlen lassen. Die Äpfel schälen und in kleinen Stücken auf dem Teig verteilen. Die Apfelwein-Creme lauwarm über die Äpfel geben und eine Stunde bei 180° C (Umluft bei 160° C) backen. Anschließend den Kuchen in der Form ca.12 Stunden ruhen lassen.

Zucker mit Schmand, Vanille und Apfelwein verrühren. Die Mischung danach vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben. Dabei auch das Sahnesteif unterrühren. Die Sahne-Apfelwein-Creme über den Kuchen streichen und später nach Geschmack entweder mit Eierlikör oder Zimt verzieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 13.08.2020, 16:00 Uhr