Blaubeerkuchen

Dieses Rezept kommt von Sabrina Haberlah, Backstubenleitern "Caféhaus Siesmayer" in Frankfurt

(Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser)

Zutaten Mürbeteig:

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • ½ verquirltes Ei
  • 300 g Mehl
  • 100 g süße Brösel (zerkleinerte Löffelbiskuit)
  • 400 g Blaubeeren
  • 1 Zitrone Abrieb und Saft

Zubereitung Mürbeteig:

Butter, Zucker und Salz so lange verrühren bis keine Butterstückchen mehr zu sehen sind. Das halbe Ei untermengen und anschließend das Mehl unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig im Kühlschrank erkalten lassen. Den kalten Teig auf vier Millimeter Dicke ausrollen und in die gefettete Tarteform legen. Die süßen Brösel auf den Teig streuen und darauf gleichmäßig die Blaubeeren verteilen. Den Zitronensaft und –abrieb darüber geben.

Zutaten Rahmguss:

  • 250 g Sahne
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • Abrieb 1 Zitrone
  • 1 Prise Salz

Zubereitung Rahmguss:

Alles miteinander verrühren und über die Blaubeeren gießen. Den Kuchen bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen. Danach etwas auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Weitere Zutat:

  • 150 g Aprikosenmarmelade

Fertigstellen:

Die Aprikosenmarmelade etwas einköcheln lassen. Mit einem Pinsel den Kuchen mit der noch warmen Marmelade bestreichen.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.09.2019, 16.00 Uhr