Angeschnittener Blitzkuchen von 1870 auf einer Kuchenplatte. Im Hintergrund ein altes Kochbuch.

Ein Rezept für eine Springform mit 22-24 cm Durchmesser von Iris von Stephanitz, Vorführhandwerkerin im Hessenpark, Neu-Anspach.

Zutaten:

Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 300 g Rohrohrzucker
  • 300 g Mehl
  • 1 unbehandelte Zitrone, den Schalenabrieb

Belag:

  • 1 Ei, verquirlt
  • Etwas Rohrohrzucker, je nach Geschmack
  • Fein geschnittene Mandeln, nach Bedarf

Zubereitung:

Die Butter mit einem Holzlöffel oder Mixer schaumig rühren. Nach und nach die drei Eier, den Zucker und das gesiebte Mehl hinzugeben und gut verrühren. Zuletzt den Abrieb der unbehandelten Zitrone unterziehen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Springform von 22-24 cm Durchmesser einfetten.

Den Teig in die Springform füllen und glattstreichen. Mit dem einen Ei gleichmäßig bestreichen, mit dem Zucker und den Mandeln bestreuen.

Bei 180°C für 30 bis 40 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene goldgelb backen.

Weitere Informationen

Dieser blitzschnelle, köstliche Kuchen stammt aus einem handschriftlichen Kochbuch von 1870. Es weist einen schön geprägten Umschlag auf, auf dem in goldenen Lettern Kochbuch für Frau Behnke d. 11. November 1870 steht. War es vielleicht ein Hochzeitsgeschenk für diese Dame oder Ähnliches? Jemand hat viele salzige und süße Rezepte eingetragen.

Weitere Informationen und Rezepte unter: www.history-at-home.com

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.07.2021, 16:00 Uhr