Grüne Bohnen, Spinat, Lauch und Erbsenschoten jeweils in einer Bildecke.

Ein Rezept von Stephanie Kowalt, Landgasthof "Zur Linde" in Weilrod-Gemünden.

Zutaten:

  • ½ Butternutkürbis
  • 500 g grüne Bohnen
  • 100 g Babyspinat
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 Tl Natron
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß
  • Öl

Für die Kürbis-Marinade:

  • 2 El Sojasauce
  • 2 El Honig
  • 2 El Sesamöl
  • 100 g Sesam

Für die Salat-Marinade:

  • 2 El Sesampaste (Tahini)
  • 2 El Zitronensaft
  • 100 ml Olivenöl

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Sojasauce, Honig und Sesamöl zu einer Marinade verrühren und den Kürbis darin einlegen. Den Ofen auf 200°C anheizen. Nun den Kürbis im Sesam wälzen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 25 bis 30 Minuten im Ofen backen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Salz, sowie das Natron dazu geben. Nun die geputzten Bohnen darin bis zur gewünschten Konsistenz garen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Den Babyspinat waschen. Alle Zutaten der Marinade miteinander verrühren und die Bohnen darin einlegen. Die Hähnchenbrust in zwei Zentimeter große Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und einer Pfanne mit Öl goldbraun braten. Den Spinat mit den Bohnen mischen und auf einem Teller anrichten. Abschließend den Kürbis und das Hähnchen darauf drapieren und anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 24.08.2020, 16:00 Uhr