Eine weiße Schale mit Bohneneintpf, Speck und Kartoffeln.

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof "Zum Löwen" in Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 400 g Prinzessbohnen
  • 400 g breite Bohnen
  • 100 g geräucherter Bauchspeck
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Albaöl
  • 800 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 2 Stiele Bohnenkraut
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 4 kleine Birnen

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die beiden Bohnensorten waschen, putzen und auf die passende Länge schneiden. Den Speck in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebeln und Speck mit etwas Öl zwei bis drei Minuten glasig anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und die Kartoffeln dazugeben. Etwa zehn Minuten leise köcheln lassen. Dann die Bohnen und einen Stängel Bohnenkraut zufügen. Salzen, pfeffern und weitere circa zehn Minuten garen. Die Birnen waschen, vierteln und vom Kernhaus befreien. Die Birnenviertel zum Eintopf geben und weitere circa fünf Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss abschmecken, das Bohnenkraut entfernen und den Eintopf auf Tellern anrichten. Mit abgezupftem Bohnenkraut garniert servieren.

Tipp: Die Bohnen behalten Ihre grüne Farbe, wenn man Sie vorher kurz in Natronwasser blanchiert. Speckscheiben, für 10 Minuten bei 220°C im Backofen kross ausgelassen, setzen zur Suppe noch einen knusprigen Akzent.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 12.10.2020, 16:00 Uhr