Ein Brombeer-Blaubeer-Baiser-Törtchen auf einer gedeckten Tafel.

Ein Rezept von Alina Klügling, Café Merci in Bad Soden.

Zutaten:

  • 125 g Butter, kalt (plus etwas mehr zum Ausreiben der Form)
  • 225 g Mehl (plus etwas mehr zum Bearbeiten)
  • 110 g Puderzucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 750 g Brombeeren
  • 250 ml Beerensaft
  • 25 g Vanillepuddingpulver
  • 5 Eiweiße (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Wasser, eiskalt

Außerdem:

  • Backpapier
  • 750 g Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung:

Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl, 50 Gramm Puderzucker, 1 Prise Salz, den Eigelben und 2 Esslöffel eiskaltem Wasser in einer Schüssel zügig mit dem Knethaken des Handrührers zum glatten Teig verkneten.

Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem flachen Stück formen, in Folie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Ofen auf 200° C Ober-Unterhitze (Umluft 180° C) vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche circa 30 cm Ø groß ausrollen. In eine gefettete Tarte-Form legen, gut andrücken und die Teigränder abschneiden. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Erst mit Backpapier und dann mit Hülsenfrüchten auffüllen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Hülsenfrüchte und Papier entfernen und weitere 5 Minuten backen. Danach in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.

Die Brombeeren waschen und trocken tupfen. 200 Milliliter Saft und 50 Gramm Puderzucker aufkochen. Das Puddingpulver mit dem restlichen Saft glattrühren, in den kochenden Saft geben und unter Rühren erneut gut aufkochen. Dann die Brombeeren zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 bis 7 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen, danach auf dem Tarteboden verteilen und eine Stunde kaltstellen.

Den Backofengrill vorheizen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen. Dabei den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Zwei Minuten lang zu festem Eischnee schlagen. Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und die Torte damit nach persönlichem Geschmack dekorieren. Dabei am Rand rundum einen Zentimeter frei lassen. Unter dem Grill auf der mittleren Schiene 2 bis 2 ½ Minuten goldbraun backen. (Achtung! Das kann schnell gehen!). Die Tarte aus der Form lösen und mit restlichem Puderzucker bestäubt servieren.

Alternative:

Den Baiser mit einem Flambier-Brenner abflämmen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 23.09.2021 16:00 Uhr