Brombeeren auf einem Teller

Ein Rezept für vier Personen von Thorben Laas, Restaurant "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

Für den Schmarren:

  • 300 g Mehl, doppelgriffig
  • 600 ml Milch
  • 5 Eier
  • 40 g Puderzucker
  • 20 ml Rum
  • 80 g Butter
  • 100 g Butter 1 Prise Salz
  • 200 g Brombeeren
  • 50 g Puderzucker zum Bestäuben

Für das Apfelkompott:

  • 4 Äpfel mehlig
  • 50 ml Wasser oder Rum
  • 50 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Äpfel vierteln, entkernen und in Stücke von drei Zentimetern schneiden. In einem Topf die Butter zerlassen. Die Apfelstücke mit dem Zucker darin etwas Farbe nehmen lassen. Mit Wasser oder Rum ablöschen und eine Prise Salz einstreuen. Die Äpfel auf kleiner Flamme weich köcheln lassen.

80 Gramm Butter für den Teig in einem kleinen Topf auf dem Herd zerlassen und zur Seite stellen. Das Mehl mit der Milch glattrühren. Die Eier trennen, das Eigelb zugeben und kräftig durchschlagen. Dann 40 Gramm Puderzucker, Salz und Rum in den Teig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und mit der zerlassenen Butter unterheben.

In einer hohen Pfanne 100 Gramm Butter zerlassen und den Teig zugeben. Mit einem Deckel bedecken und bei niedriger Hitze backen lassen. Nach ungefähr zwei Minuten die gewaschenen Brombeeren über den Teig streuen und wieder den Deckel auf die Pfanne geben. Ist der Teig gestockt wird er gewendet und mit noch etwas Butter goldbraun ausgebacken. Danach den Schmarren mit zwei Gabeln in Stücke zupfen.

Auf Teller verteilen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu das Kompott anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 21.08.2020, 16:00 Uhr