Schokoladen Cake Pops

Ein Rezept für 20-30 Stück von Anette Klingelhöfer, Konditormeisterin Konditorei "Café Klingelhöfer" in Marburg.

Zutaten:

  • 8 Eier
  • 230 g Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 110 g Weizenmehl
  • 80 g Geriebene Pistazien
  • 6 g Backpulver
  • 150 g Butter, geschmolzen
  • Zusätzlich etwas Butter zum Einfetten

für die Glasur:

  • 250 g Ruby-Schokolade
  • Bunte Streusel oder getrocknete Beeren zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Eier trennen, denn nur das Eiweiß wird benötigt. Die Zitronen waschen und die Schale abreiben. Das Eiweiß mit Puderzucker und Zitronenabrieb vermischen. Weizenmehl, geriebene Pistazien und Backpulver in einer Schüssel ebenfalls vermischen. Die Mehlmischung zum Eiweißgemisch geben. Zuletzt die geschmolzene Butter unterrühren. Die Cake-Popformen leicht mit Butter einfetten und verschließen. Die Masse bis zur Hälfe einfüllen. Den Ofen auf 185 °C vorheizen und die Muffins 10-12 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen, danach aus der Form nehmen.

für die Glasur:

Die Schokolade fein hacken. 2/3 davon auf dem Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade vom Herd nehmen und das restliche Drittel einrühren. Wenn alle Schokoladenstückchen gelöst sind, zuerst die Stiele eintauchen. Die Stiele sofort in die Cake-Pops stecken und kurz fest werden lassen. Als nächstes di Cake-Pops in Schokolade tauchen, abtropfen lassen und zum Abkühlen auf ein Backpapier setzen. Nach Wunsch mit bunten Streuseln oder getrockneten Beeren dekorieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 03.03.2022 16:00 Uhr