Chilinudeln
Bild © Imago

Dieses leichte Rezept von Köchin Stephanie Kowalt aus Weilrod ist scharf und süß zugleich.

Zutaten:

  • 200 g Nudeln, die Sorte nach Belieben
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 1-2 Frühlingszwiebel
  • 3-4 Stiele Basilikum
  • 80 g Cashewnüsse ungesalzen
  • 2 EL Sesamöl
  • Öl (Raps oder Sonnenblume)
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Sweet-Chilisauce

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Den Sellerie, die Karotten, die Zucchini, die Paprika waschen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Zwei Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und zuerst die Karotten darin kurz anschwitzen. Danach die restlichen Gemüse zufügen und bissfest garen. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Chilischoten der Länge nach aufschneiden und die Kerne entfernen. Danach fein würfeln und zusammen mit den Cashewkernen in zwei Esslöffel Sesamöl und drei Esslöffel Öl anbraten. Die abgegossenen Nudeln dazugeben und durchschwenken. Die Nudeln mit dem Gemüse und dem kleingehackten Basilikum vermischen. Die Sweet-Chilisauce über die Nudeln geben und durchrühren. Nochmals abschmecken und servieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 13. 08.2018, 16:00 Uhr