Eine Schüssel mit Chili sin Carne, garniert mit Koriander und einer Limettenspalte.

Ein Rezept von Duygu Adam vom Suppenglück Frankfurt.

Zutaten:

  • 3 Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 2 EL Rapsöl
  • ½ Chilischote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Wasser
  • 400 g passierte Tomaten
  • 400 g Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • ¼ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Oregano
  • 1 EL Schmand
  • 1 Handvoll Koriander

Zubereitung:

Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Öl in einem Topf anbraten. Paprika waschen, trocknen und in feine Würfel schneiden. Chili schneiden und nach Belieben dazugeben.

Als nächstes wird das Tomatenmark mit angebraten und im Topf zum Schmelzen gebracht. Knoblauch, Süßkartoffeln und Paprikawürfel mit in den Topf geben und ganz kurz mitanbraten.

Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano etwas vorwürzen. Die passierten Tomaten und das Wasser zufügen. Mit den restlichen Kräutern nachwürzen. Alles etwa 15 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.

Zum Schluss werden die Kidneybohnen und der Mais zugegeben und das Ganze weitere fünf Minuten gekocht.

Zum Servieren kann man als Topping Schmand und Koriander verwenden. Veganer können den Schmand einfach weglassen oder einen veganen Schmandersatz verwenden.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.01.2021, 16:00 Uhr