Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen - ein neu entdeckter Küchenklassiker von Siggi Reitz, Koch im Landgasthof "Zum Löwen" in Hasselbach.

Zutaten:

500 g Mehl
300 ml Milch
½ Würfel frische Hefe
60 g Butter
1 Prise Salz
Ca. 600 g süße Zwiebeln
250 g Speckwürfel
250 g Schmand
250 g Crème fraîche
4 Eier
frische Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig die Milch leicht erwärmen, nicht mehr als 40° C, sonst ist die Hefe zerstört. Mehl und Salz mischen, die Butter und die Milch-Hefe-Mischung nach und nach zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen an einem warmen Ort abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen. Eine Springform ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig ausrollen und in die Form legen. Am Rand mit dem Fingerrücken etwas hochdrücken, um einen erhöhten Rand zu bekommen. Mit einer Gabel den Teig gleichmäßig einstechen und für zehn Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200° C schieben.

Die süßen Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Den gewürfelten Speck anbraten und aus der Pfanne nehmen. Danach die Zwiebeln in der gleichen Pfanne anbraten. Den Schmand und die Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend mit zwei ganzen Eiern und zwei Eigelben glatt rühren.

Die Backform aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 220° C Ober-Unterhitze oder 200 ° C bei Umluft vorheizen. Die Schmand-Eiermasse und den Speck auf dem Boden verstreichen. Die Zwiebeln darüber verteilen und schwarzen Pfeffer aus der Mühle darüber verteilen. Den Zwiebelkuchen in den Backofen stellen und die Temperatur um 20 Grad reduzieren. Nach 25 - 30 Minuten und schön gratinierter Oberfläche ist der Zwiebelkuchen fertig.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.10.2019 16.00 Uhr