Double Beef Burger

Ein Rezept für 4 Personen von Siggi Reitz, Landgasthof „Zum Löwen“.

Zutaten:

Zutaten für 10 Burgerbrötchen:

  • 500 g Mehl (405er)
  • 200 ml Wasser (handwarm)
  • 50 g Butter, weich
  • 20 g Zucker
  • 10 g frische Hefe (1/4 Würfel)
  • 10 g Salz
  • 1 Ei

Zutaten für die Patties:

  • 600 g Rinderhack, nicht zu mager
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • Pfeffer und Salz
  • 2 EL Ketchup
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 Ei
  • 1 EL Paniermehl grob (Pankomehl)

Zutaten für die BBQ-Sauce:

  • 3 EL Ketchup
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 Schuss Weißweinessig
  • 1 TL Rauchsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise geräuchertes Paprikapulver
  • 100 ml Cola
  • 20 ml Whiskey
  • 20 ml Worcestersoße
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 EL Rapsöl

Zutaten für den Belag:

  • Eisbergsalat
  • Krautsalat
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 Tomaten
  • 8 Gouda in Scheiben geschnitten
  • ca. 4 Zwiebeln
  • 2 saure Gurken

Zubereitung:

Für die Burgerbrötchen:

Die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Zucker in Wasser auflösen. Mehl, Butter, Salz und eine Hälfte vom Ei in eine Schüssel geben. Die andere Hälfte Ei in einer kleinen Schale beiseite stellen.

Wenn die Hefe aufgelöst ist, das Mehl-Gemisch zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben. Für fünf Minuten zu einem glatten Teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Den Teig in zehn Portionen aufteilen (80-85 Gramm pro Bun). Die Buns zu Kugeln formen und anschließend leicht flachgedrückt auf einem Backblech verteilen. Das Backblech wieder abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen. Die andere Hälfte vom Ei zusammen mit zwei Esslöffeln Milch verquirlen und über die Buns streichen. Danach für 17 Minuten bei 200° C Ober- und Unterhitze backen. Die Burger Brötchen aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen mit einem Handtuch abdecken. Das Handtuch sorgt dafür, dass die Buns etwas Feuchtigkeit behalten und weich und fluffig bleiben. Das Ergebnis sind frische und elastische Burger Brötchen, mit einem weichen Inneren!

Für die Patties und die BBQ-Soße:

Das Hackfleisch mit allen Zutaten zu einer bündigen Masse verarbeiten und acht gleichmäßige Patties daraus formen. Auf einer Platte im Kühlschrank lagern. Für die BBQ Soße Zwiebeln und Knoblauch in Rapsöl anschwitzen und mit Whiskey ablöschen. Alle Zutaten für die Soße zugeben und unter gelegentlichem Rühren bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und in der Pfanne in Öl braten. Die Gewürzgurken der Länge nach in Scheiben schneiden. Die Patties in der Pfanne oder auf dem Grill nicht zu trocken braten. Passend große Blätter vom Eisbergsalat zupfen, waschen und trocknen.

Den Bacon kross anbraten und auf ein Küchenkrepp legen.

Den Burger "bauen":

Zuerst die Buns aufschneiden und kurz auf der Schnittfläche anrösten. Auf die untere Hälfte erst den Eisbergsalat und dann den Krautsalat legen. Mit etwas Soße bestreichen. Den Speck auf den Patty legen. Danach die Schmorzwiebeln, dann Tomaten und Käse. Zum Überbacken unter den Backofengrill schieben. Eine Gurkenscheibe pro Patty auflegen und dann jeweils zwei Pattys auf dem Burgerbrötchen stapeln. Mit der oberen Brötchenhälfte abschließen. Den Burger mit einem Holzspieß oder einem Steakmesser zusammen stecken.

Dazu passen Wedgeskartoffeln oder Süsskartoffel-Pommes.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 04.05.2020, 16:00 Uhr