Eclairs aus einer Spritzbeutel gedrückt

Ein Rezept für 12-14 Stück von Stefan Streicher, Konditor aus Allendorf.

Zutaten:

für die Brandmasse:

  • 125 ml Wasser
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 120 g Mehl
  • 4 Eier (M)

Weitere Zutaten:

  • 2 EL Himbeergelee
  • 1 EL Zucker
  • 10 ml Himbeergeist

für die Pistaziensahnecreme:

  • 300 ml Sahne
  • 100 g Pistazien, gemahlen
  • 60 g Puderzucker
  • etwas Vanille oder Vanillezucker
  • 2 EL Sahnesteif
  • 1 Schälchen frische Himbeeren

Zubereitung:

Das Wasser mit Butter, Zucker und Salz aufkochen. Das Mehl einstreuen und mit einem Holzlöffel kräftig verrühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen und den Teig leicht abkühlen lassen. Dann nach und nach die verquirlten Eier unterrühren. Es soll ein glatter Teig entstehen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Etwa 12 Zentimeter lange Teigstreifen auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie ausgelegtem Backblech spritzen. Die Eclairs bei 180° C Umluft (200° C Ober-/ Unterhitze) ca. 20 Minuten backen. Die letzten fünf Minuten die Ofentür leicht öffnen, damit der Dampf entweichen kann.

Nach dem Backen die Eclairs noch heiß waagerecht aufschneiden und aufgeklappt abkühlen lassen.

Den Himbeergelee mit etwas Zucker und dem Himbeergeist aufkochen und die oberen Hälften der Eclairs damit dünn einpinseln.

Die Pistazien mit dem Puderzucker, der Vanille und 50 ml Sahne pürieren. Die restliche Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und unterheben. Die Creme mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf die Unterteile der Eclairs verteilen, mit Himbeeren verzieren und die oberen Hälften daraufsetzen. Nach Belieben mit Puderzucker absieben.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 02.07.2020, 16:00 Uhr