Empanadas

Ein Rezept des Original aus Galicien für vier Personen von Marcus Wilsdorf, Kochschule "Mahlzeit!", Wiesbaden.

Zutaten:

für den Teig:

  • 220 g Weizenmehl Typ 405/ 550
  • 120 g Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • 1 Eigelb

für die Füllung:

  • 200 g Hackfleisch vom Schwein, Lamm oder Geflügel, je nach Geschmack
  • 1 Chorizo (Paprikawurst), fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 4 Stängel Blattpetersilie, fein geschnitten
  • 1 Chili rot und mild, fein gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • Piment d’Espelette (Eine Chili Sorte, die Gorria genannt wird und aus dem französischen Baskenland stammt)

für die Salsa Verde:

  • 100 g Blattpetersilie
  • 2 Stängel Minze
  • 40 g Sonnenblumenkerne, wahlweise auch mit Pinienkernen oder Cashewkernen möglich
  • 120 ml Rapsöl oder ein anderes neutrale Öl
  • Salz, Pfeffer

für die Dekoration:

  • 100 g Kräutersalat
  • Salsa Verde

Zubereitung:

Für den Empanadas-Teig, Mehl, Wasser, Öl und eine Prise Salz mit dem Knethaken oder den Händen einen geschmeidigen Teig herstellen. Den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen und größere Kreise ausstechen. Dafür kann man einen Ausstecher, eine Müslischale oder ähnliches benutzen.

Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Dann Hackfleisch hinzugeben und braun anbraten. Anschließend Paprika, Chorizo, Chili und Tomatenmark hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Piment d‘Espelette abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen und fein geschnittene Blattpetersilie einstreuen. Alles gut vermengen und zur Seite stellen.

Nun den Teig mit der Füllung belegen und zuklappen, sodass ein Halbmond entsteht. Mit einer Gabel den Rand leicht andrücken. Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren und die Empanadas damit einpinseln. Bei 180° C im Backofen für 20-25 Minuten goldgelb backen.

Für die Salsa Verde die Blätter von der Blattpetersilie und der Minze abzupfen und in hohes Gefäß zum Mixen geben. Alle anderen Zutaten zufügen und mit dem Stabmixer pürieren.

Auf jeden Teller eine Empanada geben, mit Kräutersalat und Salsa Verde dekorieren.

Weitere Informationen

Tipps:

  • Wer keinen runden Ausstecher hat, kann eine Müsli Schale dafür benutzen.
  • Die Empanadas lassen sich gut einfrieren. Bei Bedarf die tiefgefrorenen Empanadas einfach im Ofen aufbacken.
  • Die Empanadas können nach persönlichem Geschmack mit Fisch, Fleisch und Gemüse gefüllt werden. Die Galicier füllen Ihre Pasteten mit Thunfisch aus dem Atlantik, Käse, Lammfleisch oder mit Meeresfrüchten.
  • Die kleinen Pasteten schmecken auch kalt sehr gut.
  • mpanadas eignen sich auch als Mitbringsel zu einer Party. Da man die Füllung nicht sehen kann, sind sie eine schöne Überraschung.
Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.08.2021, 16:00 Uhr