esterhazy

Ein Rezept für eine Torte mit 28 cm Durchmesser von Alina Klügling, Konditorin im Café Merci, Bad Soden im Taunus.

Zutaten:

Baiserböden:

  • 660 g Eiweiß ca. 22 Eier
  • 630 g gemahlene Haselnüsse
  • 240 g Zucker
  • 630 g Puderzucker
  • 70 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Buttercreme:

  • 500 ml Milch
  • 1 P. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
  • 80 g Zucker
  • 500 g Butter, Zimmertemperatur

Glasur:

  • 600 g Puderzucker
  • 6 EL heißes Wasser
  • 50 g Kuvertüre
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • Puderzucker nach Bedarf

Zubereitung:

Die Eiweiße steif schlagen, anschließend den Zucker langsam zugeben und weiter schlagen. Zum Schluss die gesiebten Haselnüsse, Puderzucker, Mehl und Salz vorsichtig unterheben. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Den ersten Boden spiralförmig in die mit Backpapier ausgelegte Springform spritzen und im vorgeheizten Backofen circa 14 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

Diesen Vorgang noch fünf Mal wiederholen und alle sechs Böden gut abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Dafür Puddingpulver, Zucker und 100 Milliliter Milch glattrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Alles etwa eine Minute aufkochen, dabei ständig rühren. Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

Die Butter (Zimmertemperatur) zehn Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig rühren. Danach den zimmerwarmen Pudding nach und nach unterrühren bis die Buttercreme entsteht.

Die Baiserböden mit Buttercreme bestreichen und die Torte nach und nach zusammensetzen. Der letzte Boden wird nicht mit Buttercreme bestrichen.

Für die Glasur den Puderzucker mit heißem Wasser glattrühren und den Guss sofort auf der Torte verteilen.

Danach die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die flüssige Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel geben. Alternativ einen kleinen Gefrierbeutel dafür benutzen und unten eine Ecke abschneiden.

Streifen im Abstand von zwei Zentimetern auf die Torte spritzen und anschließend mit einem Zahnstocher wechselseitig Querstreifen ziehen.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen.

Wieder ein wenig Puderzucker mit heißem Wasser glattrühren und den Tortenrand mit dem Guss bestreichen und daran die gerösteten Mandeln drücken.

Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.01.2021, 16:00 Uhr