Champignon Pfanne
Bild © Colourbox.de

Dieses Rezept kommt von Thorben Laas, Koch in der Berghütte "Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

  • 1 Schweinelende
  • 400 g Champignons
  • 1 Metzgerzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 400 g Nudeln ungekocht
  • 250 g Schmand
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 2 Essiggurken
  • 1 TL Curry
  • Salz, groben Pfeffer
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser mit dem Curry bissfest kochen. Den Mais und die Erbsen auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Die Gurken der Länge nach vierteln und in Stücke schneiden. Sobald die Nudeln bissfest gegart sind, das Kochwasser abgießen und in eine Schüssel gegeben. Den Mais, die Erbsen und die Gurken zu den warmen Nudeln geben und durchrühren. Den Schmand und etwas Gurkenwasser zugeben und mit Pfeffer abschmecken.

Die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.

Die Schweinelende parieren (von Fett befreien) und in gleichmäßige Streifen schneiden. Das Fleisch in einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Die Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein würfeln und alles zusammen mit den Champignons zu den Lendenstreifen geben und durchschwenken. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit in die Pfanne geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Nudelsalat zusammen mit der Filet-Champignonpfanne anrichten.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 24.05.2019, 16.00 Uhr