Leberwurst

Dieses Rezept kommt von Stephanie Kowalt vom Landgasthof "Zur Linde" in Weilrod-Gemünden.

(Rezept für 4 Personen)

Zutaten:

  • 600 g grobe Leberwurst
  • 600 g Rosenkohl
  • 1 Hokkaidokürbis
  • '200 g Maronen gekocht
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Karamellsauce
  • 1 EL Natron
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Rosenkohl putzen, in den Strunk ein Kreuz schneiden. In einem Topf mit kochendem Salzwasser das Natron zufügen und den Rosenkohl bis zur gewünschten Konsistenz garen. Danach aus dem Topf nehmen.

Den Kürbis waschen, entkernen und in ca. zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Auch die Zwiebel würfeln.

In einer Pfanne zwei Esslöffel Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Kürbiswürfel zugeben und anschwitzen. Dann mit 50 ml Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und weitere zehn Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Die gekochten Maronen und den Rosenkohl zufügen und nochmals fünf Minuten ziehen lassen. Die Karamellsauce darüber gießen.

Die Leberwurst in etwa drei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten mehlieren.

In einer Pfanne einen Esslöffel Butterschmalz erhitzen und die Leberwurst von beiden Seiten knusprig braun braten. Mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.10.2019, 16:00 Uhr