Zucchini

Ein Rezept von Reiner Neidhart, "Restaurant Neidharts Küche", Karben.

Zutaten:

  • 320 g Zucchini
  • 6 EL Parmesan
  • 3 Eier
  • 5 EL Mehl
  • 100 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl zum Braten

für das Paprika-Quinoa-Gemüse:

  • 120 g Quinoa
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine rote Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote, fein gewürfelt
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Stängel Blattpetersilie

für den Rucola-Walnussdip:

  • 1 Bund Rucola
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL hellen Balsamico
  • 1 EL geschälte Walnüsse
  • 0,1 l Olivenöl
  • 0,1 l Walnussöl
  • Salz, Pfeffer

für das Saltimbocca vom Lamm:

  • 4 Lammmedaillons a 60 g
  • 4 halbe getrocknete Aprikosen
  • 4 Salbeiblätter
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Den Parmesan mit Eiern und Milch verrühren und abschmecken. Die Zucchini in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und würzen. Die Zucchinischeiben durch die Parmesanmilch ziehen und von beiden Seiten in etwas Öl anbraten. Im Ofen ca.4-6 Minuten bei 180° C backen.

Das Quinoa im Sieb mit warmem Wasser waschen. In Salzwasser etwa 8-10 Minuten kochen. Anschließend abgießen und quellen lassen. Die gewürfelte Zwiebel, die geschnittenen Paprikas und den Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Anschließend mit dem Quinoa mischen. Die Petersilie fein schneiden, einstreuen und abschmecken.

Die Eigelbe mit dem feingeschnittenen Rucola, den gehackten Walnüssen, dem Balsamico mit dem Stabmixer mixen. Dabei das Öl langsam dazu laufen lassen. Zum Schluss abschmecken.

Den Parmaschinken ausbreiten, die Salbeiblätter und die Aprikosen darauf legen. Die mit Pfeffer gewürzten Medaillons mit dem Schinken umwickeln. Von beiden Seiten kurz anbraten und im Ofen bei 180°C 6 Minuten garen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 24.07.2020 16:00 Uhr