Zucchiniröllchen

Ein Rezept für 4 Personen von Thorben Laas, "Berghütte Hoherodskopfklause", Schotten.

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 200 g geräucherter Bauchspeck
  • 150 g jungen Gouda am Stück
  • 4 Hände Wildkräutersalat
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 EL Schmand
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Essig, Worcestersauce
  • Rapsöl

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, trocknen und der Länge nach mit einem Hobel oder großen Messer in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und mit Öl einpinseln. Im Backofen bei 200° C ca. 5 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Bauchspeck in dünne Scheiben schneiden und die Hälfte der Zucchinischeiben damit belegen. Die restlichen Zucchinischeiben auf die Bauchspeckscheiben legen. Also einmal liegt der Speck oben, einmal die Zucchinischeiben.

Den Käse in ca. zwei Zentimeter dicke Streifen schneiden, die so lang sind, wie die Zucchinistreifen breit sind. Jeweils ein Stück Käse auf die Zucchini und die Streifen vom Bauchspeck legen und einrollen. In Pfanne mit etwas heißem Öl rundum goldbraun braten und anschließend kurz auf ein Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett aufgefangen wird.

Die Wildkräuter waschen und trocknen. Saure Sahne, Schmand, Milch und Sahne mit etwas Essig, Worcestersauce und Öl zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wildkräuter mit dem Dressing vermengen und auf Teller verteilen.

In einer Pfanne mit etwas Öl aus den Eiern Spiegeleier backen. Diese auf dem Salat anrichten. Die gebratenen Zucchiniröllchen dazulegen und genießen.

Tipps:

  • Wer nicht den Hobel oder das Messer beim Zucchinischneiden benutzen möchte, kann die Zucchini auch mit der Brotmaschine schneiden.
  • Den Bauchspeck kann man sich beim Metzger in Scheiben schneiden lassen oder auch auf der Brotmaschine schneiden.
  • Statt mittelalten Gouda kann auch jungen Gouda nehmen, er ist im Geschmack nicht so intensiv. Wer es kräftiger mag, kann Bergkäse verwenden.
  • Für die vegetarische Variante können Auberginen anstelle des geräucherten Bauchspecks genommen werden.
  • Etwas Zucker im Salatdressing hebt den Geschmack hervor.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 05.03.2021, 16:00 Uhr