Rohrnudel

Ein Rezept für eine Torte mit 26 cm Durchmesser von Sabine Hörndler, „Das Tortenatelier“ in Bad Homburg vor der Höhe.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • ¼ l lauwarme Milch
  • 40 g Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Zitrone, den Schalenabrieb


  • 6 EL flüssige Butter
  • 8 EL Farinzucker
  • 100 g Rosinen


  • 1/4 l Milch, lauwarm
  • 20 g Butter, flüssig
  • 20 g Zucker
  • 1/4 Vanilleschote

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die zerbröckelte Hefe darin mit wenig Zucker, der Milch und etwas Mehl zu einem dickflüssigen Brei verrühren. Danach 15 Minuten gehen lassen. Die Butter zerlassen und mit dem restlichen Zucker, Eiern, Salz, Zitronenschale, dem Vorteig und dem Mehl verkneten. Den Teig wieder 30 Minuten gehen lassen. Anschließend auf etwa 60 x 40 cm ausrollen und mit sechs Esslöffeln flüssiger Butter bestreichen. Danach Streifen von 8 x 20 cm schneiden und diese mit dem Farinzucker und den Rosinen bestreuen. Jeden Streifen längs zusammenklappen und von der Schmalseite aufrollen. Die Rohrnudeln in die Springform setzen. Das Mark der Vanilleschote auskratzen. Mit Milch und Zucker mischen und über die Rohrnudeln in die Form gießen.

Bei 180° C Umluft oder 190° C Ober- Unterhitze für 25-30 Minuten backen. Am besten noch lauwarm genießen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 14.05.2020, 16:00 Uhr