Osterkranz

Ein Rezept (für eine Form von 28-30 cm) von Sabine Hörndler, „Das Tortenatelier“ in Bad Homburg vor der Höhe

Zutaten:

Für den Teig:

  • 600 g Mehl, Typ 405
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zitronenabrieb
  • 30 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 12 EL Pflanzenöl (am besten Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 300 g Quark (Fettstufe nach Wunsch)

Für die Pistazienfüllung:

  • 150 g Pistazien fein gerieben
  • 40 g Zucker
  • 60 g Milch
  • 1 Msp. Vanillezucker
  • 1 Msp. gemahlener Ingwer
  • 1TL Kirschwasser

Für die Mandelfüllung:

  • 150 g Mandeln fein gerieben
  • 40 g Zucker
  • 60 g Milch
  • 1 Msp. Vanillezucker
  • 1 Msp. gemahlener Kardamom
  • 1TL Amaretto

Für die Haselnussfüllung:

  • 150 g Haselnüsse fein gerieben
  • 40 g Zucker
  • 60 g Milch
  • 1 Msp. Vanillezucker
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 1TL Rum

Für den Kranz:

  • 1 Ei mit etwas Milch verquirlt
  • 6 weiße Eier, gewaschen

Zubereitung:

Zubereitung des Teiges:

Alle Zutaten zügig zu einem Teig verarbeiten. Nicht zu lange kneten.
10 Min ruhen lassen und dann wie im Osterkranzrezept beschrieben weiter
verarbeiten.

Zubereitung der Füllungen:

Für jede Füllung die Zutaten in einer kleinen Schüssel gut miteinander verrühren.

Zubereitung des Kranzes:

Den fertig gegangenen Teig in drei bleichgroße Stücke teilen.
Jedes zu einem Stück von 50 x 8 cm ausrollen. Je mit einer Füllung bestreichen.
Auf einer Längsseite mit etwas Eiermilch bestreichen.
Von der Längsseite her zusammenrollen.
Die drei Rollen zu einem Zopf flechten und kranzförmig auf ein, mit Backpapier belegtes, Blech legen. Dabei die Enden gut zusammendrücken. Mit der Eiermilch bepinseln. In regelmäßigen Abständen die Eier in den Kranz drücken.

Bei 170°C (Umluft) oder 185°C (Ober/Unterhitze) backen.

Die Eier nach dem Abkühlen mit Buntstiften oder Lebensmittelfarben bemalen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.03.2020, 16:00 Uhr