Schweinefilet im Mantel

Dieses Rezept kommt von Stephanie Kowalt vom Landgasthof Zur Linde in Weilrod-Gemünden.

(Für 4 Personen)

Zutaten:

  • 800 g Schweinefilet
  • 200 g Dörrobst
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 250 g Mehl
  • ¼ l Milch
  • 15 g Hefe
  • 1 Brötchen
  • 1 Ei
  • 25 g zerlassene Butter
  • 1 Prise Zucker, Salz
  • Küchengarn, Frischhaltefolie, Alufolie

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erhitzen, die Hefe und eine Prise Zucker hineinrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch hineingeben. Das Ganze an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

Das Schweinefilet längs seitlich aufschlitzen und etwas plattieren. Mit Pfeffer und Salz innen würzen. Das Dörrobst in kleine Würfel schneiden und auf das Schweinefilet geben. Das Fleisch zu einer Roulade zusammenrollen und mit etwas Küchengarn fixieren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin rundherum braun anbraten. Das Filet anschließend aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Das Brötchen fein würfeln. Die Brötchenwürfel mit dem Ei und der Butter zum Vorteig geben. Den Teig mit Salz abschmecken und nochmals an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Die Frischhaltefolie in einer Größe von 30 x 30 cm einfetten. Den Teig darauf ausrollen und das Filet darauflegen. Mit Hilfe der Folie das Filet in den Teig wickeln. Die Enden verzurren. Die Rolle in Alufolie wickeln und in einem Topf mit kochendem Wasser 30-40 Minuten köcheln lassen.

Die Rolle aus dem Wasser nehmen. Die Folien entfernen und in Scheiben schneiden. Grüner Salat schmeckt sehr gut dazu.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 04.10.2019, 16.00 Uhr