Pilzpfanne auf Reis

Ein Rezept für vier Personen von Thorben Laas, Restaurant „Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 500 g gemischte Waldpilze (z.B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Reis
  • 1 l Brühe
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver, Curcuma, Muskat
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Brühe in einem Topf erhitzen und den Reis darin weichkochen. Währenddessen die verschiedenen Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hähnchenbrüste in Streifen schneiden und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Danach in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und zu den Pilzen in die Pfanne geben. Die Paprika putzen, in grobe Würfelchen schneiden und mit in die Pfanne geben. Eine Kelle des Kochwassers vom Reis dazugeben und alles gut durchschwenken. Mit Pfeffer und Curcuma abschmecken.

Den Reis abschütten und abtropfen lassen. Die Karotte schälen, fein würfeln und mit Butter in einer Pfanne anschwitzen. Den Reis zufügen und mit Muskat würzen. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, zum Reis geben und gut durchschwenken.

Nach Wunsch Farbe nehmen lassen und anschließend mittig auf dem Teller anrichten. In die Mitte vom Reis eine Mulde drücken und dort hinein die Pilze mit Hähnchenstreifen geben. Den Tellerrand mit Paprikapulver und Curcuma bestäuben.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.10.2020, 16:00 Uhr