Gebratene Hähnchenkeulen auf einem stylishen Holzbrett, garniert mit Basilikum, Tomaten- und Knoblauchstücken.

Ein Rezept für vier Personen von Christian Kolb, "artichoc" in Bad Vilbel.

Zutaten:

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 120 g Kräuterbutter, weich (aus dem Handel oder hausgemacht)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprika, geräuchert
  • 2 EL Weißwein
  • 200 ml Tomaten Passata (pürierte Tomaten im Glas)
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 kleine Aubergine, gewürfelt
  • 1 mittlere Zucchini, gewürfelt
  • 1 Paprika, gewürfelt
  • Je 1 Prise Oregano, Rosmarin, Thymian
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Vanille
  • 1 EL Zucker

Kräuterbutter auf Vorrat zum Einfrieren:

  • 1 kg Butter
  • 120 g frisch gehackte Küchenkräuter
  • 50 ml Zitronensaft
  • 10 g Meersalz
  • 5 g Pfeffer, weiß
  • 20 ml Worcestersoße

Zubereitung:

Kräuterbutter:

Die weiche Butter mit einem Handrührgerät aufschlagen und dann die restlichen Zutaten unterrühren.

Desweiteren:

Die Kräuterbutter gleichmäßig unter die Haut jeder Keule verteilen. Derweilen den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Die Keulen würzen und in eine feuerfeste Form legen. Zwei Esslöffel Weißwein in die Form geben und die Keulen für 30 Minuten in den Ofen geben.

Die Tomatensoße zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und erwärmen. Die Gemüsewürfel zugeben und alles miteinander erhitzen. Zum Schluss abschmecken.
Das Ratatouille mittig anrichten. Die Keulen schräg anlegen und mit frischer Petersilie bestreuen. Über alles im Zick-Zack cremigen Balsamico geben.

Weitere Informationen

Tipps

  1. Vanille wirkt wie ein Geschmacksverstärker und macht Speisen runder. Eignet sich für Gemüse, Fleisch oder Fisch.
  2. Kräuterbutter nach dem Zubereiten in Eiswürfelschalen streichen und abgedeckt einfrieren. Damit sind immer frische Kräuterbutterwürfel vorhanden.
  3. Für Kräuterbutter sollten eher die feinen Kräuter verwendet werden, zum Beispiel Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Kerbel. Thymian, Rosmarin etc. sind eher etwas zum Garen.
Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.07.2021, 16:00 Uhr