Selbstgemachte Parmesan-Chips auf einer Holzunterlage.

Rezepte von Stefan Streicher, Konditor aus Allendorf.

  1. Parmesan-Chips
  2. Käsekekse am Stiel
  3. Herzhaft gefüllte Mürbeteigschiffchen

Parmesan-Chips

Zutaten:

  • 100 g geriebener Parmesan

Nach Belieben:

  • 100 g gehackte Mandeln, Nüsse oder Pinienkerne

Zubereitung:

Die Zutaten miteinander vermischen und auf einem gefetteten Florentinerblech (Backform mit Vertiefungen, damit die Chips nicht zerlaufen) oder Backofenblech verteilen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) circa zehn bis 15 Minuten backen.

Käsekekse am Stiel

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 180 g Hartkäse (Parmesan, etc.)
  • etwas geriebenen Bergkäse
  • ca. 180-200 g Sahne
  • ca. ½ TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Backpulver

Zum Verzieren:

  • 1-2 Eigelbe
  • verschiedene Körner, zum Beispiel Mohn, Sesam, Kümmel

Zubereitung:

Die Butter und Käse miteinander verkneten. Sahne, Salz und Paprika zugeben und gut vermengen. Zuletzt das Mehl mit Backpulver unterkneten. Noch etwas Mehl zugeben, falls der Teig zu klebrig ist. Den Teig in Folie gewickelt mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Der Teig wird gekühlt, damit er sich besser ausrollen und verarbeiten lässt. Den Teig circa fünf bis zehn Millimeter dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Die ausgestochenen Plätzchen mit etwas Eigelb bestreichen und nach Belieben mit verschiedenen Körnern, Kümmel, Parmesan verzieren. Das Ganze mit einem Stiel versehen, auf ein Backblech legen und backen.

Weitere Informationen

Tipp

Zu Silvester sind Ausstecher in Form von Glücksklee, Glücksschweinchen oder Füßen sehr schön.

Sie können mit verschiedenen Dips gereicht werden.

Ende der weiteren Informationen

Backzeit: Bei 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) circa zehn bis 15 Minuten backen.

Herzhaft gefüllte Mürbeteigschiffchen

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Wasser


  • Schiffchen-Ausstecher
  • Schiffchen-Backformen

Für die 1. Füllung:

  • 100 g Lachs oder Schinken
  • nach Belieben auch Mais, Pilze, Erbsen, Gemüse
  • 1 Becher Schmand (Saure Sahne oder Crème fraîche eignen sich auch)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Pfeffer

Für die 2. Füllung – Ratatouille:

  • je ½ Paprika, gelb und rot
  • ½ Aubergine
  • ½ Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian, Rosmarin
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • ½ Dose passierte Tomaten
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • ca. 50 g Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Mürbeteig:

Alle Zutaten miteinander verkneten und in Folie eingewickelt, am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen. Den Teig circa drei Millimeter dick ausrollen. Die Schiffchen-Backform leicht einfetten. Mit dem Schiffchenausstecher die Teiglinge ausstechen und die Backformen damit auslegen. Bei Füllungen, die gebacken werden müssen, werden diese vor dem Backen eingefüllt.

1. Füllung:

Den Lachs oder Schinken würfeln und in die Schiffchen legen. Für den Guss Eier, Schmand, Salz und Pfeffer verrühren und in die Schiffchen füllen und backen.

Ratatouille:

Das Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch putzen und fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch darin anschwitzen. Das gewürfelte Gemüse zugeben und mit anschwitzen. Tomatenmark und Zucker zufügen, leicht anrösten und dann die passierten Tomaten in den Topf geben. Das Ganze leicht einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken. Die Schiffchen mit dem Ratatouille füllen, mit etwas Parmesan bestreuen und backen.

Backzeit: Die Schiffchen bei 180°C circa 15 bis 20 Minuten backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.12.2020, 16:00 Uhr