Hefe-Quark-Teilchen

Ein Rezept von Sabine Hörndler aus "Das Tortenatelier" in Bad Homburg.

Zutaten Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 42 g Hefe
  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 50 g Butter

Zutaten Mürbeteig:

  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl

Zutaten Quarkfüllung:

  • 500 g Quark (Mit einem Tuch gut ausdrücken)
  • 50 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Zitrone, den Abrieb davon
  • 250 g Vanillepudding, fertig gekocht
  • ca. 300 g Obst nach Geschmack und Saison (z. B. Heidelbeeren, Kirschen, Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Aprikosen)
  • 1 Eigelb mit etwas Milch verquirlt


  • Puderzucker mit etwas Eiweiß und Milch zu einer dickflüssigen Glasur verrührt

oder

  • Aprikosenkonfitüre, heiß

Zubereitung Hefeteig:

Die Hefe in warmer Milch auflösen und zehn Minuten stehen lassen. Anschließend mit den anderen Zutaten mindestens zehn Minuten kneten.

Den Teig anschließend 20 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung Mürbeteig:

Zucker, Salz und Butter miteinander verkneten. Danach die Eier zugeben. Anschließend das Mehl kurz unterkneten.

Den Hefeteig und den Mürbeteig in gleicher Größe ausrollen und aufeinander legen.

Zweimal halbieren und jedes Stück wieder auf 36 x 36 cm ausrollen. Daraus Quadrate von 12 x12cm schneiden.

Nächster Zubereitungsschritt:

Mit einem Löffel die Quarkfüllung in die Mitte eines jeden Teigstückes geben. Darauf die Früchten nach eigener Wahl legen. Die Ecken in die Mitte schlagen und gut zusammendrücken. Mit Eigelb bepinseln. Nochmals 15 -20 Minuten gehen lassen.

Bei 170° C Umluft (190° C Ober/Unterhitze) 15-20 Minuten backen.

Noch warm mit Zuckerglasur oder Aprikosenkonfitüre bestreichen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 06.02.2020, 16:00 Uhr