Eine dunkle Schüssel mit Mixsalat, Hokkaido-Kürbis und Walnüssen.

Ein Rezept für vier Personen von Christian Kolb, "artichoc" in Bad Vilbel.

Zutaten:

Für die Pfanne:

  • 25 g Butterschmalz
  • 100 g Pfifferlinge
  • 50 g Speckwürfel
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, rot, in Streifen geschnitten
  • 50 g Mandelkerne, geschält, ganz
  • 100 g Kürbis, in feine Würfel
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 St. Rosmarinzweig

Salat:

  • 100 g Mix-Salat (was der Markt zu bieten hat)
  • 50 g Trauben, kernlos, halbiert
  • 50 g Zwetschgen, entkernt, halbiert in Spalten geschnitten

Dressing:

  • 50 ml Birnensaft
  • 50 ml Pflanzenöl oder Olivenöl
  • 35-50 ml heller Balsamico
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Brotwürfel:

  • 8 EL Olivenöl
  • 80 g Weißbrot in Würfel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 TL Thymian (fein gerebelt)
  • 100 g frische Ricotta, gerieben

Zubereitung:

In der Pfanne:

Die Pfanne erhitzen und Butterschmalz zugeben. Dann alle Zutaten in die Pfanne geben und kräftig anbraten.

Salat:

Den gewaschenen Salat trocken schleudern und dann auf eine große Platte legen. Trauben und Zwetschgen darüber verteilen.

Dressing:

Alles Zutaten in einem Mixbecher mit einem Pürierstab cremig mixen und dann über den Salat geben.

Brotwürfel:

Pfanne erhitzen und das Öl zugeben und das Brot darin gold-gelb anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Dann über den Salat verteilen. Den Ricotta mit einer groben Reibe über den Salat reiben.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 31.08.2020, 16:00 Uhr