Eine kleine Schüssel mit einer vollen Portion Heringssalat.

Ein Rezept für vier Personen von Gregor Engels von "Fisch Franke" in Frankfurt.

Zutaten:

  • 8 Matjesfilets
  • 2 Äpfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 kleine Gewürzgurken
  • 1 EL grünen Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 EL Mayonnaise
  • Dill

Für die Kartoffelrösti:

  • 3 große festkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Dill waschen und trocken schütteln. Die Dillspitzen bis auf einige zum Garnieren von den Stielen zupfen und fein schneiden. Dill, Joghurt, Mayonnaise und Zitronensaft verrühren.

Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Äpfel vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Gewürzgurken auch in Scheiben schneiden. Die Matjesfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

Grünen Pfeffer, Apfel, Zwiebel, Gewürzgurken, Fisch und Soße vermengen und abschmecken.

Den Heringssalat auf Tellern anrichten und mit Dill garnieren. Kartoffelrösti, Butterbrot oder Salzkartoffeln schmecken sehr gut dazu.

Kartoffelrösti:

Kartoffeln nicht ganz fertigkochen, sie müssen noch ziemlich fest sein. Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Dabei möglichst lange Streifen raspeln. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.

Kartoffeln und Zwiebel in heißem Öl sehr kross zu Talern braten.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit etwas Butter vollenden.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.02.2021, 16:00 Uhr