Weißdornstrauch mit hellen Knospen.

Ein Rezept von Anja Seipel, Vogelsberger Kräuterhaus/Kräuterschule Botanikum.

Zutaten:

  • 1 EL getrocknete Weißdornfrüchte
  • 2 EL frische Weißdornblätter und -blüten
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung:

Die getrockneten Weißdornfrüchte mit 250 Milliliter kaltem Wasser in einem Topf über Nacht ansetzen. Am nächsten Morgen kurz aufkochen und fünf bis zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen. Die frischen Weißdornblätter/-blüten werden gut zerkleinert und in eine Teekanne gegeben. Dann 750 Milliliter heißes Wasser dazu geben und 15 Minuten ziehen lassen. Danach können die Kräuter in eine Thermoskanne abgesiebt und mit dem Sud aus Weißdornfrüchten vermischt werden. Nach Belieben mit Honig süßen.

Weitere Informationen

Anwendungsempfehlung Volksheilkunde

Drei bis vier Mal täglich wird eine Tasse Tee zwischen den Mahlzeiten getrunken.

Laut der "Deutschen Gesellschaft für Phytotherapie" werden Teezubereitungen aus Weißdornblättern, -blüten und -früchten bei nervösen Herzbeschwerden, leichten Stresssymptomen, zur Unterstützung der Herz-Kreislauffunktion und als Einschlafhilfe angewendet

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 18.05.2021, 16:00 Uhr