Kartoffelsalat

Rezept von Carmen Schwartz, Gaststätte "Balzer", Marburg

Zutaten:

  • 500 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 100 g geräucherter Speck
  • 100 g saure Gurke
  • 1 kl. Zwiebel
  • Petersilie
  • 500 g Weißkraut
  • Salz, Pfeffer,
  • Essig,  80 ml Öl
  • Gekörnte Brühe
  • Wasser

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, garkochen, abschrecken und noch warm pellen. Abkühlen lassen (Können auch schon am Tag vorher gekocht und gepellt werden). Den Speck in feine Würfel oder Streifen schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln fein hacken und dazugeben, mitbraten bis der Speck ausgelassen ist. Mit ca. 100 ml Wasser ablöschen, 1 Teel. gekörnte Brühe zugeben und nochmals aufkochen lassen.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Die saure Gurke halbieren und in Scheiben schneiden, dazugeben. Außerdem etwas von der Gurkenbrühe dazu gießen. Die warme Speck-Zwiebelbrühe darüber geben, Pfeffer und etwas Essig dazu und das Ganze vorsichtig vermengen. Zur Seite stellen und ziehen lassen.

Den Weißkohl fein hobeln oder schneiden und mit einem Teelöffel Salz kräftig verkneten, der Weißkohl sollte dabei „weich“ werden. Den Weißkohl unter die Kartoffeln mengen, mit gehackter Petersilie bestreuen und dann ab auf den Tisch.

Dazu gehört ein heißer Kringel Fleischwurst und Senf.

Selbstverständlich schmeckt der Kartoffelsalat auch ohne das Weißkraut. Gerne essen wir den Kartoffelsalat auch gemischt mit Feldsalat, den jedoch erst kurz vor dem Servieren unter den fertigen Kartoffelsalat geben!

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 25.3.2019 Uhr