Himbeer-Tarte

Dieses Rezept kommt von Stefan Streicher, Konditor im Städter-Team in Allendorf/Lumda. Es ist geeignet für eine runde Tarteform mit 26 cm Durchmesser.

Zutaten für den Butter- Mürbteig:

  • 250 g Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl  Type 630
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Zutaten für die Himbeerfüllung:

  • 1 kg Himbeeren
  • 150- 200 g Zucker, je nach Geschmack
  • ca. 80 g Speisestärke oder 1 ½ Pck. Puddingpulver Vanille
  • 100 ml Milch oder Wasser

Zutaten für das Baiser:

  • 1 Eiweiß
  • ca. 60 -80 g Zucker, je nach Geschmack
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Dekoration:

  • Frische Himbeeren und Minzeblätter

Zubereitung Butter-Mürbeteig:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und in Folie gewickelt etwa  30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Teig ca. drei Millimeter dünn ausrollen und in die gefettete Tarteform legen. Die Form damit komplett auskleiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier und Blindbackkugeln (oder Erbsen oder Linsen) beschweren. Bei 200° C Ober-/ Unterhitze (180° C Umluft) ca. 15-20 Minuten backen. Nach dem Backen erkalten lassen und die Blindbackkugeln entfernen.

Zubereitung Himbeerfüllung:

Die Himbeeren mit dem Zucker aufkochen und durch ein Sieb passieren. Das Himbeerpüree zurück in den Topf geben und zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit der kalten Milch anrühren und damit das aufgekochte Himbeerpüree abbinden. Die heiße Masse auf dem Mürbteigboden verteilen, glattstreichen und kaltstellen.

 Zubereitung Baiser:

Das Eiweiß halbsteif schlagen und nach und nach den Zucker zugeben. Zusammen mit dem Zucker den Eischnee richtig steif schlagen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Baisertupfen in Form eines Herzens auf die Tarte spritzen. Mit einem kleinen Flambierbrenner leicht karamellisieren und mit frischen Himbeeren und etwas Minze verzieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.05.2019, 16.00 Uhr