Löffel mit Honig

Ein Rezept von Mona Poulev, Ernährungsberaterin aus Frankfurt

Material:

  • Ein kleines Marmeladenglas
  • Teesieb

Zutaten:

  • 1 daumengroßes Stück Meerrettich
  • 1 bis 2 TL Honig

Zubereitung:

Den Meerrettich putzen, waschen und schälen. Danach die Wurzel in feine Streifen raspeln, bis das Marmeladenglas voll ist. Den Honig kurz erwärmen, über den Meerrettich gießen und beides gut miteinander verrühren. Das Schraubglas gut verschließen und mehrere Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen. Der Honig zieht den Saft und die ätherischen Öle aus dem Meerrettich. Zum Schluss wird der süße Saft mit einem Teesieb von den festen Bestandteilen getrennt und in eine saubere Flasche abgefüllt. Der fertige Hustensaft hält etwa eine Woche, verliert aber etwas an Schärfe. Zur Vorbeugung von Erkältungen morgens und abends je einen Esslöffel einnehmen. Dieses alte Hausmittel wirkt antibakteriell und hilft bei Bronchitis, Keuchhusten und Nebenhöhlenentzündungen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.09.2021 16:00 Uhr