Wirsing

Ein Rezept für vier Personen von Gregor Engels von "Fisch Franke" in Frankfurt.

Zutaten:

  • 8 Stücke Kabeljaufilet a ca. 100g
  • 160 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 4 gekochte Kartoffeln, grob gerieben
  • Sonnenblumenöl und Butter zum Braten

Für das Wirsinggemüse:

  • 800 g / 1 Kopf Wirsing
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln grob reiben und würzen. Mehl, Ei, Milch und Olivenöl in eine Schüssel geben und einen glatten Teig herstellen. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Fischfilets von beiden Seiten würzen, in Mehl wenden und durch den Teig ziehen. Danach in den gewürzten Kartoffelspänen wenden und diese leicht andrücken.

Die Kabeljaustücke anschließend in Pflanzenfett in einer vorgeheizten Pfanne goldgelb ausbacken. Den Fisch aus der Pfanne nehmen, gut abtropfen lassen und auf dem Wirsinggemüse, gerne mit etwas Remouladensauce servieren.

Wirsinggemüse:

Den Wirsing in Rauten von circa zwei Zentimetern Kantenlänge schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Den Wirsing in kochendem Salzwasser blanchieren.

Butter in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit den Chilifäden kurz anschwitzen. Die Wirsingrauten in die Pfanne geben und ebenfalls anschwitzen. Sahne zugießen und das Gemüse einige Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.02.2021, 16:00 Uhr