Rohes Kalbsfilet mit Salz- und Pfefferkörnern, Knoblauch und Rosmarin.

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof "Zum Löwen", Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 40 g Pinienkerne
  • ca. 750 g Kalbsfilet
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 250 g Wildkräutersalat
  • 4 EL Apfelessig
  • 3 EL Walnussöl
  • Salz, Zucker
  • weißer Pfeffer
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 3 Weinbergpfirsiche

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Backofen auf 80° C vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und die Silberhaut entfernen. Danach in acht gleichgroße Medaillons schneiden.

Einen Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin zwei bis drei Minuten (je nach dicke der Medaillons) von jeder Seite braten. Anschließend in den Backofen stellen und abgedeckt darin ruhen lassen.

Den Kräutersalat verlesen, vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zwiebelwürfel mit Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend drei Esslöffel Walnussöl einrühren und mit Zucker abschmecken.

Die Filetstücke aus dem Ofen nehmen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Konfitüre erwärmen, glattrühren und auf die warmen Medaillons streichen.

Die Pfirsiche in dünne Spalten schneiden. In einer Pfanne mit Butter leicht erwärmen und mit dem Rest der Konfitüre glasieren.

Den Kräutersalat auf Tellern anrichten, die Vinaigrette darüber träufeln. Die Medaillons mit auf den Tellern anrichten und mit Pinienkernen und Pfirsichspalten garnieren. Frisch geröstetes Weißbrot mit Olivenöl und Salz passt ganz hervorragend dazu!


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 16.07.2021, 16:00 Uhr